Startseite » Größte Spinne der Welt: Die Giganten unter den Spinnen

Größte Spinne der Welt: Die Giganten unter den Spinnen

von Robert-von-zeitundwelt.de
149 Aufrufe 8 minutes read

Die Faszination für die größte Spinne der Welt ist sowohl durch Ehrfurcht als auch durch Angst geprägt. Diese riesigen Arachniden, die größer als einige Haustiere sind, erregen Aufmerksamkeit durch ihre beeindruckende Größe und ihr einzigartiges Erscheinungsbild. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige der größten Spinnen, die je entdeckt wurden, und erforschen ihre Lebensräume, Verhaltensweisen und die Mythen, die sie umgeben.

Ob es sich um die legendäre Goliath-Vogelspinne handelt oder um weniger bekannte, aber ebenso beeindruckende Arten – die Größe und die Überlebensstrategien dieser Spinnen sind ein faszinierendes Studienobjekt.

Die fünf größten Spinnen der Welt

SpinneGröße (Körperlänge)GewichtVerbreitungsgebiet
Goliath-Vogelspinne (Theraphosa blondi)Bis zu 12 cmBis zu 175 gSüdamerika (Venezuela, Brasilien, Guyana)
Riesenkrabbenspinne (Heteropoda maxima)Bis zu 2 cmNicht spezifiziertLaos (Höhlen)
Brasilianische Riesentarantel (Grammostola anthracina)Bis zu 2,5 cmNicht spezifiziertSüdamerika (Paraguay, Argentinien)
King Baboon Spinne (Pelinobius muticus)Bis zu 10 cmNicht spezifiziertOstafrika (Tansania, Kenia)
Face-Sized Tarantel (Poecilotheria rajaei)Bis zu 8 cmNicht spezifiziertIndien, Sri Lanka (Wälder)
Schwarze Goliath Vogeldeierspinne sitzend auf männlicher Hand.
Schwarze Goliath Vogeldeierspinne sitzend auf männlicher Hand.

Die Vorstellung, einer der größten Spinnen der Welt gegenüberzustehen, ist für viele ein Alptraum. Doch für andere ist es eine faszinierende Gelegenheit, die Wunder der Natur zu erkunden. Hier sind fünf Giganten, die in der Welt der Spinnen herausstechen:

  • Goliath-Vogelspinne (Theraphosa blondi): Diese Spinne, oft als die größte der Welt angesehen, erreicht eine Beinspannweite von bis zu 30 Zentimetern und ein Gewicht von über 170 Gramm. Sie ist in den Regenwäldern Südamerikas heimisch und ihre Größe ist beeindruckend.
  • Riesenkrabbenspinne (Heteropoda maxima): Mit einer Beinspannweite von bis zu 30 Zentimetern ist die Riesenkrabbenspinne die größte ihrer Art. Ursprünglich in Laos entdeckt, bevorzugt sie dunkle und feuchte Höhlen.
  • Brasilianische Riesentarantel (Grammostola anthracina): Diese Art kann eine Beinspannweite von bis zu 25 Zentimetern erreichen. Obwohl sie hauptsächlich in Paraguay und Argentinien vorkommt, wird sie nach ihrem häufigsten Fundort benannt.
  • King Baboon Spinne (Pelinobius muticus): Bekannt für ihre beeindruckende Größe von bis zu 20 Zentimetern Beinspannweite, ist diese in Afrika beheimatete Spinne besonders wegen ihrer aggressiven Natur und ihrem schmerzhaften Biss bekannt.
  • Face-Sized Tarantel (Poecilotheria rajaei): Diese Tarantel, die erst 2009 entdeckt wurde, kann eine Beinspannweite von bis zu 20 Zentimetern erreichen. Sie lebt vorwiegend in den Bäumen der indischen und sri-lankischen Wälder, wird jedoch durch Abholzung zunehmend in menschlichen Behausungen gefunden.
Lesetipp  Gruseligste Tiere der Welt: Schrecken der Natur

Lebensräume und Verhalten

Die größten Spinnen der Welt bewohnen eine Vielzahl von Umgebungen, von dichten Regenwäldern bis hin zu trockenen Wüsten und dunklen Höhlen. Ihr Verhalten kann ebenso variieren, aber einige gemeinsame Merkmale verbinden diese riesigen Arachniden.

  • Anpassung an den Lebensraum: Große Spinnen wie die Goliath-Vogelspinne und die brasilianische Riesentarantel haben sich hervorragend an ihre natürlichen Lebensräume angepasst. Sie nutzen ihre Größe und Kraft, um in der rauen Umgebung zu überleben, oft durch die Konstruktion von unterirdischen Höhlen oder das Leben in schützenden Baumhöhlen.
  • Jagdverhalten: Diese Spinnen sind meist ausgezeichnete Jäger. Die Riesenkrabbenspinne beispielsweise nutzt ihre unglaubliche Schnelligkeit, um Beute zu überraschen, während die Goliath-Vogelspinne als Lauerjäger gilt, der seine Beute in einem Hinterhalt erwartet.
  • Interaktion mit Menschen: Obwohl große Spinnen oft als bedrohlich wahrgenommen werden, sind sie normalerweise nicht aggressiv gegenüber Menschen. Vorfälle mit Bissen sind selten und meist die Folge von direkten Störungen ihres Lebensraums durch Menschen.

Interessante Fakten über große Spinnen

  • Seidenproduktion: Einige der größten Spinnen, insbesondere die Vogelspinnen, sind bekannt für ihre Fähigkeit, Seide zu produzieren. Diese Seide wird nicht nur zum Bau von Netzen verwendet, sondern auch zum Schutz der Eier und zur Konstruktion von Verstecken.
  • Langlebigkeit: Große Spinnenarten können erstaunlich langlebig sein. Zum Beispiel können weibliche Goliath-Vogelspinnen in Gefangenschaft bis zu 25 Jahre alt werden.
  • Ernährung: Ihre Diät ist vielfältig und nicht auf Insekten beschränkt. Große Spinnen können kleine Vögel, Eidechsen, Nagetiere und sogar Schlangen verzehren.

Vergleich der Größen großer Spinnen

SpinneBeinspannweite (maximal)Typische Beute
Goliath-Vogelspinne30 cmInsekten, kleine Vögel
Riesenkrabbenspinne30 cmInsekten, kleine Nagetiere
Brasilianische Riesentarantel25 cmInsekten, kleine Reptilien
King Baboon Spinne20 cmInsekten, kleine Säugetiere
Face-Sized Tarantel20 cmInsekten, kleine Vögel

Fazit

Die Welt der größten Spinnen ist sowohl faszinierend als auch für viele beängstigend. Diese riesigen Arachniden stellen jedoch eine unglaubliche Anpassungsfähigkeit und Überlebensfähigkeit in ihren jeweiligen Ökosystemen unter Beweis. Von der Goliath-Vogelspinne, die fast die Größe eines kleinen Hundes erreicht, bis hin zur agilen Riesenkrabbenspinne, die ihre Beute in dunklen Höhlen jagt, zeigen diese Kreaturen die Vielfalt und die spektakulären Fähigkeiten der Natur.

Lesetipp  Schnellstes Tier der Welt: Geschwindigkeitswunder

Obwohl ihre Erscheinung oft Angst und Unbehagen hervorruft, spielen diese Spinnen eine wichtige Rolle in der natürlichen Kontrolle von Schädlingspopulationen und sind faszinierende Studienobjekte für Wissenschaftler und Naturbegeisterte. Durch das Verständnis und die Wertschätzung dieser bemerkenswerten Tiere können wir auch die ökologischen Funktionen besser erkennen, die sie in ihren Lebensräumen erfüllen.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die größten Spinnen der Welt trotz ihrer beeindruckenden Größe und ihres potentiell schmerzhaften Bisses keine echte Gefahr für den Menschen darstellen. Ihr Beitrag zur Biodiversität und ihr faszinierender Lebensstil bieten viele Anreize, sie zu schützen und zu bewahren, statt sie zu fürchten.

FAQs: Häufig gestellte Fragen zur größten Spinne der Welt

1. Welches ist die größte Spinne der Welt nach Körpergröße?

Die Goliath-Vogelspinne (Theraphosa blondi) hält den Rekord für die größte Spinne der Welt, gemessen an der Körpergröße und Masse. Ihr Körper kann eine Länge von fast 12 cm erreichen, und sie kann über 170 Gramm wiegen.

2. Ist die größte Spinne der Welt gefährlich für Menschen?

Obwohl die Goliath-Vogelspinne und andere große Spinnenarten beeindruckend groß und einschüchternd sein können, sind sie in der Regel nicht gefährlich für Menschen. Ihre Bisse können schmerzhaft sein, aber ihr Gift ist für den Menschen nicht tödlich. Die größte Gefahr besteht in der allergischen Reaktion auf die Haare, die einige Vogelspinnen als Verteidigungsmechanismus abschießen.

3. Wo kann man die größte Spinne der Welt finden?

Die Goliath-Vogelspinne ist in den Regenwäldern Südamerikas beheimatet, insbesondere in Gebieten wie Venezuela, Brasilien und Guyana. Sie bevorzugt feuchte, gut bedeckte Orte wie Erdhöhlen, die sie selbst gräbt.

Lesetipp  Älteste Tiere der Welt: Überlebenskünstler der Zeit

4. Was frisst die größte Spinne der Welt?

Die Goliath-Vogelspinne, wie auch viele andere große Spinnenarten, ernährt sich hauptsächlich von Insekten und gelegentlich von größeren Beutetieren wie Nagetieren, kleinen Vögeln und Reptilien. Ihre Jagdmethode ist typischerweise das Überwältigen der Beute durch ihre physische Größe und Stärke.

Das könnte ihnen gefallen

Cookie-Einstellungen