Zeitundwelt.de

Afrika ist der urälteste besiedelte Teil der Erde

09.04 2017|Reise

Afrika - ist ein merkwürdiger bewundernswerter Kontinent, der immer die Aufmerksamkeit der Reisenden mit seiner Geheimnis, Natürlichkeit und unerklärlichem Reiz erregt. Die am meisten herausragenden Phänomene in Afrika enthalten viel neues und interessantes. Menschen, die einst Afrika besucht haben, finden die Reise unvergeßlich.

Der heißeste Kontinent der Erde liegt in der südlichen Hemisphäre und wird durch den Äquator überquert. Dies führt zur Tatsache, daß der Kontinent eine riesige Menge an Sonnenlicht und Wärme aufnimmt. In Afrika befindet sich die größte heiße Wüste der Welt, sie heißt Sahara. Der höchste Punkt in Afrika ist Kilimanjaro, dies ist ein gefährlicher, potentiell aktiver Vulkan.

Afrika ist der zweitgrößte Kontinent in der Welt nach dem Gebiet Eurasiens, seine Fläche beträgt 29,2 Millionen Quadratkilometer, was etwa 20,4% der Landfläche der Erde ist. Die meisten Funktionen des Kontinents, wie Flora, Fauna, Klima sind durch seine geographische Lage bedingt.

Unter anderem ist dieses Festland flach. Wenn andere Teile der Welt uns Berge, Ebenen und Meere zeigen können, so gibt es in Afrika nichts ähnliches.

In Afrika leben die kleinsten Menschen der Welt. Sie wissen wahrscheinlich, daß es Pygmäen sind. Anders werden sie noch als „negrilli“ genannt. Ihre maximale Höhe ist 150 cm und die durchschnittliche nur 135 cm.

Und natürlich wissen wir alle, daß es unter schwarzen Menschen viele hohe Personen gibt. Der Rekord für Menschenhöhe gehört auch den Afrikanern. Niloten ist ein afrikanisches Volk, das etwa 10 Millionen Menschen zählt. Niloten sind die höchsten im Lande, ihre durchschnittliche Höhe beträgt 184 cm.

Gerade in Afrika befindet sich die größte heiße Wüste der Welt, sie heißt Sahara. Ihre Fläche beträgt 8,6 Millionen Quadratkilometer, was etwa 30% des gesamten afrikanischen Kontinents darstellt. Leider werden die Grenzen die Wüste mit jedem Jahr im Süden bis zu 6-10 Kilometern größer.

Die längste Süßwassersee der Welt liegt wieder in Afrika. Außerdem ist sie eine der tiefsten auf dem Planeten. Es wird angenommen, daß der größte Bruch der Erdkruste sich auch in Afrika befindet. Das ist das Ostafrikanische Rifttal. Seine Breite erreicht hundert Kilometer, die Tiefe ist aber einfach fantastisch. Die genaue Rifttaltiefe ist noch nicht festgestellt, es ist aber bekannt, daß es Tausende von Kilometern tief ist.

Im Jahre 1922 ist es gelungen, die höchste Temperatur in der Geschichte der Erde in der afrikanischen Stadt Tripoli (Libyens Hauptstadt) aufzuzeichnen. Die Temperatur machte + 58 Grad Celsius aus.

Die längste in der Welt Mosambik- Wasserstraße ist etwa 1.760 Kilometer lang. Der höchste Punkt in Afrika ist Kilimanjaro, dies ist ein gefährlicher, potentiell aktiver Vulkan.

Lange Zeit wurde angenommen, daß der längste Fluß der Welt sich in Afrika befindet, er heißt der Nil. Aber in letzter Zeit errang die Meisterschaft der amerikanische Amazon-Fluß. Studien zeigen, daß er um 140 km länger als der Nil ist.

Afrika ist der älteste bewohnte Teil des Planeten Erde und in der Theorie sind Afrikaner die Vorfahren der Menschheit.

Der heißeste Kontinent der Erde liegt in der südlichen Hemisphäre und ist der älteste bewohnte Teil des Planeten Erde. In der Theorie sind Afrikaner die Vorfahren der Menschheit. Der höchste Punkt in Afrika ist Kilimanjaro, dies ist ein gefährlicher, potentiell aktiver Vulkan.
Interessante Nachrichten und Ereignisse

 302 
  Komentar
YouTube video
Bilder
Aufstellen