Zeitundwelt.de

Urechis unicinctus (Penis-Fische) als eine Naturüberraschung

17.08 2017|Natur

Urechis unicinctus (Penis-Fische) werden gezüchtet, gesammelt, gekocht, gegessen und als Köder zum Angeln eingesetzt. In China gelten sie als Aquakulturobjekte. Sie werden in asiatischen Ländern als Delikatesse betrachtet und die Chinesen glauben, daß Penis- Fische Heileigenschaften besitzen, deshalb werden sie aktiv in der Volksmedizin verwendet.

Wir empfehlen Ihnen, solch eine Kreatur wie ein Penis-Fisch (Urechis unicinctus) kennen zu lernen.

Wenn man sich ernsthaft mit der Tierwelt bekannt macht, merkt man, daß die Natur für uns eine Menge von Überraschungen hat. Und dies trotz der Tatsache, daß die Wissenschaft noch eine große Anzahl von Tieren nicht gelernt hat.

Es sei bemerkt, daß diese Kreatur seinen Namen erhielt, weil sie wie ein Penis aussieht. Eine interessante Tatsache ist, daß in allen europäischen Sprachen, darunter in Englisch und Russisch, es keinen gemeinsamen Namen für dieses maritime Wunder gibt, obwohl es nicht offiziell als Penis - Fisch bezeichnet wurde.

Im Lateinischen ist sein offizielle Name Urechis unicinctus. Und in der Tat ist es kein Fisch sondern eine Würmerrart, Echiura. Sie leben auf dem Meeresboden in Löchern in dem Sand oder Schlamm. Die Länge der Penis-Fische kann 25 Zentimeter erreichen.

Es ist nicht schwer zu erraten, daß in asiatischen Ländern diese Würmer als Delikatesse betrachtet werden. Penis-Fische werden in Südkorea gezüchtet. Besondere Verehrung genießen sie in diesem Lande, wo sie zum Tisch roh und zuvor ausgeweidet serviert werden. Sie werden oft mit Salz und Sesamöl gegessen.

Asiatische Liebhaber bevorzugen Penis-Fische noch in Bewegung auf der Platte zu sehen, bevor sie diese in den Mund schicken.

Diese Würmer werden in der Regel in Japan und insbesondere in Korea gegessen. In Hokkaido, Japan, wird dieses Tier ryuttsu genannt und zum Tisch zusammen mit Sashimi oder in gekochter Form serviert.

Darüber hinaus kochen die Japaner Suppen von diesen Würmern, braten sie mit Gemüse und machen sogar Pulver aus ihnen, das in Gerichte zugesetzt wird, um Geschmack zu verbessern.

Die Chinesen glauben, daß Penis- Fische Heileigenschaften besitzen, deshalb werden sie aktiv in der Volksmedizin verwendet.

Insbesondere wird Urechis unicinctus als wichtiger Bestandteil der Shandong-Küche betrachtet, und es gibt zahlreiche Rezepte für seine Verwendung.

Als gastronomisches Ojekt ist der Meereswurm Urechis Einheit nicht nur in Korea, China und Japan bekannt. Den historischen Dokumenten nach , in der jüngsten Vergangenheit, haben die Küstenbewohner von Sachalin (z.B. Nivchen) und Küstengebiet sie auch gesammelt, gekocht und gegessen, weil nach dem Sturm rosa Meereswürme oft auf den sandigen Ufern liegen blieben.

Urechis unicinctus (Penis-Fische) werden gezüchtet, gesammelt, gekocht, gegessen und als Köder zum Angeln eingesetzt. In China gelten sie als Aquakulturobjekte. Sie werden in asiatischen Ländern als Delikatesse betrachtet und die Chinesen glauben, daß Penis- Fische Heileigenschaften besitzen, deshalb werden sie aktiv in der Volksmedizin verwendet.
Interessante Nachrichten und Ereignisse

 300 
  Komentar
YouTube video
Bilder
Aufstellen