Zeitundwelt.de

Hellblaue Hunde in Indien warum und woher?

10.11 2017|Natur

Über die ökologische Komponente kümmert sich im modernen Indien fast keiner, Indistrieabfälle geraten direkt in die Umwelt, was zu irreparablen Schäden an Flora und Fauna führt.

Die Tierschützer waren zutiefst schockiert, blaue Hunde auf den Straßen der indischen Stadt Navi Mumbai blaue Hunde zu sehen. Es wird angenommen, daß eines der Unternehmen, das Waschmittel herstellt, blauen Farbstoff in den Fluß gießt, den sie bei der Herstellung ihrer Produkte verwenden.

Indien ist ein magisches Land, oder eher magisch verschmutzter Staat mit großen Umweltproblemen. In der indischen dicht besiedelten Stadt Navi Mumbai wurden etwa 5 Hunde gefunden, die zu Schlümpfen wurden, d.h. haben eine helle blaue Farbe erworben.

Die Gründe für das Erscheinen von "blauen" Hunden sind viel trauriger und prosaischer.
Die Stadt Mumbai mit einer Bevölkerung von mehreren Millionen Einwohnern (darunter zahlreiche Satellitenstädte) ist durch ihre zahlreichen Chemieunternehmen bekannt. Nach Angaben des Live Science-Portals konzentrieren sich mehr als tausend der schädlichsten Chemie-, Pharma- und Maschinenbauindustrien in der städtischen Agglomeration.

Über die ökologische Komponente kümmert sich im modernen Indien fast niemand, Indistrieabfälle geraten direkt in die Umwelt, was zu irreparablen Schäden an Flora und Fauna führt.

So fallen unbehandelte giftige Abwässer direkt in den Fluß Kasadi. Die Windrose ist so angelegt, daß sich die Rohabgase von Industrieunternehmen in dicht besiedelten Gebieten ansiedeln.

Nach vorläufigen Ergebnissen ist Kasadi, einschließlich den Auen und Flunähe, so verschmutzt, daß es eine Gefahr für alle Lebewesen darstellt.

Die Forscher stellen fest, daß die Auswirkungen des unkontrollierten Einbringens von Produktionsabfällen in den Fluß nur von städtischen Hunden vollständig wahrgenommen wurden. Was mit Wasservögeln und anderen Vögeln passieren wird, ist noch unbekannt.

Nach einer kurzen Studie wurde klar, daß die Hunde blau wurden, nachdem sie im Fluß Kasadi, wohin die Firmen ihre Industrieabfälle in Tonnen werfen, gebadet hatten.

Die Hunde baden regelmäßig im Fluß auf der Suche nach Nahrung und Abkühlung von der Hitze.
Das Wasser des Kasadi-Flusses gilt seit vielen Jahren als nicht für den menschlichen Verzehr geeignet, und viele wissen es. Aber was können darüber die Tiere wissen?

Es wird angenommen, daß eines der Unternehmen, das Waschmittel herstellt, blauen Farbstoff in den Fluß gießt, den sie bei der Herstellung ihrer Produkte verwenden. Die Tierschützer waren zutiefst schockiert, blaue Hunde auf den Straßen der Stadt zu sehen.

Jüngste Untersuchungen des Kasadi-Flusses haben gezeigt, daß das Ausmaß der Verschmutzung in diesem Gebiet 13 Mal höher ist als das Sicherheitsniveau.

Die Einwohner beklagten sich wiederholt über die monströse Verschmutzung des Flusses und die Behörden schienen sogar einige Maßnahmen ergriffen zu haben.

Nach Angaben des örtlichen Fischers Yogesh Pagad, nachdem sich viele Menschen über die Verschmutzung des Flusses beschwert haben, ist der Gestank vom Fluß zurückgegangen, aber die Verschmutzung ist immer noch sehr hoch.

Eine formelle Beschwerde wurde beim Rat für die Kontrolle der Umweltverschmutzung in Maharashtra eingereicht, in der festgestellt wurde, daß das Ausmaß der Umweltverschmutzung so extrem geworden sei, daß die Tiere unter negativen Folgen zu leiden hätten.

Die Beamten bestätigten, daß sie den Fall untersuchen werden.

Die Tierschützer waren zutiefst schockiert, blaue Hunde auf den Straßen der indischen Stadt Navi Mumbai blaue Hunde zu sehen. Es wird angenommen, daß eines der Unternehmen, das Waschmittel herstellt, blauen Farbstoff in den Fluß gießt, den sie bei der Herstellung ihrer Produkte verwenden.
Interessante Nachrichten und Ereignisse

 301 
  Komentar
YouTube video
Bilder
Aufstellen