Zeitundwelt.de

10 Momente in der Sportgeschichte, die die Welt änderten

02.04 2017|Geschichte

In der Geschichte des Sports gibt es große Momente, die den Verlauf nicht nur der Sportereignisse bestimmt haben, sondern auch die Geschichte der Menschheit. Dank solchen Momenten erscheint in dem Menschen der Glauben an sich selbst und die Hoffung an bessere Zukunft.

Sportveranstaltungen und Kontakte rufen ein Gefühl von gegenseitigem Respekt und Sympathie hervor; lindern Entfremdung; fördern Interaktion, soziale Verbindungen zu stärken, interkulturelle Barriere zu überwinden.

Schwächung der Rassenkonflikte

Politik der Rassentrennung in Südafrika ist stark von der politischen und sozialen Infrastruktur beeinflußt, auch nach der Abschaffung der Apartheid 1994. Südafrikas Rugby-Mannschaft „Springboks“ besiegte das Team von Neuseeland „All Blacks“ in der Rugby-Weltmeisterschaft.

Das war ein historisches Moment, der die Schwächung der Rassenkonflikte gezeigt hatte. Der südafrikanische Präsident Nelson Mandela, der seit vielen Jahren für die Rechte der schwarzen Bevölkerung des Landes kämpfte, schüttelte sogar die Hände mit dem Kapitän des „Springboks“ Teams Francois Pienaar.

Sport im Rollstuhl

Britischer Arzt Ludwig Guttmann organisierte die Internationalen Sport-Spiele im Rollstuhl, um bei der Rehabilitation von Veteranen des Zweiten Weltkrieges zu helfen. Er lud Sportler ein, die auf einem Rollstuhl an Wettbewerben teilnehmen, die später zu Paralympics wurden.

Viermaliger Olympiasieger

Olympische Spiele 1936 in Berlin müßten zum Beweis für Hitlers Theorie der Überlegenheit der arischen Rasse sein. Der schwarze amerikanische Leichtathlet Dzhessi Ouens brach aber die Pläne des Nazi-Führers, er war ein viermaliger Olympiasieger in Distanz von 100 und 200 Meter, 4 x 100-Meter-Staffel- (Weltrekord) und Weitsprungsieger.

Das berühmte Bild, wo Owens salutiert, wurde während der Präsentation der Medaillen für Weitsprung gemacht. Auf diesem Bild wurde einer der mächtigsten Momente in der Geschichte des Sports gefangen. Wenn jedoch Dzhessi Ouens in den USA zurückkehrt war, die einzige Person, die den Sportler, der Hitler ärgerte, nicht gratulierte, war Präsident Franklin Ruzvelt.

Lu Gerig Krankheit

Der berühmte amerikanische Baseballspieler Lu Gerig wurde aus dem Sport im Alter von 36 Jahren wegen der amyotrophen Lateralsklerose gezwungen, sich zurückzuziehen. Eine herzbewegende Abschiedszeremonie wurde für den Athleten durchgeführt. In den Vereinigten Staaten und Kanada, ist die amyotrophe Lateralsklerose gerade als „Lu Gerig Krankheit“ bekannt.

Radfahrer Lens Armstrong

Bei dem berühmten amerikanischen Radfahrer Lens Armstrong wurde Krebs diagnostiziert, und die Prognosen waren enttäuschend, da die Krankheit in der letzten Stufe entdeckt wurde. Armstrong überstand die Krankheit und eroberte im Endkampf 7 Mal den ersten Platz in der Gesamtwertung „Tour de France“. Sein Beispiel inspirierte viele, Krebs zu bekämpfen, nicht aufzugeben und weiter streben, ihre Träume zu verwirklichen.

Sportler fast ohne Beine

Der einzigartige Sportler Bobby Martin war fast ohne Beine geboren. Das hinderte ihn nicht in der amerikanischen Fußballschule mitzureißen und an der Universität für die Heimmannschaft zu spielen.

Frauen in Olympischen Spielen

Vor den Olympischen Spielen in Paris 1900 durften Frauen an Wettbewerben nicht teilzunehmen. In diesem Jahr wurden Frauen Athleten in den Disziplinen Tennis auf dem Rasen und Golf angekündigt. Und die Olympischen Spiele London 2012 wurden durch das Debüt von Frauen-Boxen gekennzeichnet.

Boxer Muhammad Ali

Im Jahr 1965 gewann Cassius Clay den Champion-Titel im Schwergewicht. Am nächsten Tag sagte er, daß er Mitglied der „Nation of Islam“ ist, und hat seinen Namen zu Ali Mohammed geändert.
Aufgrund der Tatsache, daß der berühmte Boxer Muhammad Ali nicht nur den Dienst verweigerte, sondern auch aktiv gegen den Vietnam-Krieg auftrat, waren dem Athleten der WM-Titel, die Lizenz auf Kampfteilnahme im Boxen und der Pass aberkannt, und ohne Pass konnte er das Land nicht verlassen.

Tennisstar King schlug Riggs

Am 20. September 1973 trat Tennisstar Billie Dzhin King bei den Frauen im Spiel gegen den ehemaligen ersten Schläger der Welt Bobbi Riggs auf, der einst unkomplimentare Bemerkung über das Niveau des Frauen-Tennis, und glaubte, daß er bei jeder Frau auf dem Tennisplatz gewinnen kann. King besiegte Riggs und erhielt 100 000 Dollars.

Erster schwarze Spieler der Premier League

Im April 1947 unterzeichnete Baseball-Spieler Dzheki Robinson einen Vertrag mit dem Sportverein „Brooklyn Dodgers“ und wurde der erste schwarze Spieler der Premier League in der amerikanischen Geschichte Trotz seiner Todesdrohung und ständiger Diskriminierung von anderen Spielern, hatte Robinson eine bemerkenswerte Karriere dank seinem Talent und Fleiß gemacht.

In der Sportgeschichte gibt es Momente, die den Verlauf nicht nur der Sportereignisse bestimmen, sondern auch die Geschichte der Menschheit. Sportveranstaltungen und Kontakte rufen ein Gefühl von gegenseitigem Respekt und Sympathie hervor; lindern Entfremdung; fördern Interaktion, soziale Verbindungen zu stärken, interkulturelle Barriere zu überwinden.
Interessante Nachrichten und Ereignisse

 301 
  Komentar
YouTube video
Bilder
Aufstellen