Zeitundwelt.de

Produkte, die auf nüchternen Magen nicht gegessen werden können

17.08 2018|Allerhandneues

In einigen Fällen werden auf nüchternen Magen gegessene Produkte einfach nutzlos und können manchmal zu unangenehmen Folgen führen. Ein leckeres und gesundes Frühstück verbessert die Stimmung und erhöht die Effizienz.

Der menschliche Körper braucht Nahrung. Die wichtigste Mahlzeit ist das Frühstück. Es ist am Morgen, dass wir uns mit der notwendigen Energie, Stärke, Lebendigkeit sättigen. Wenn Sie morgens richtig und nährend gegessen haben, können Sie den ganzen Tag keinen Hunger haben.

Das Morgenmahl gilt zu Recht als das Wichtigste, denn es den ganzen Tag energetisiert. Ein leckeres und gesundes Frühstück verbessert die Stimmung, erhöht die Effizienz und ermöglicht Ihnen, sich in ruhiger Atmosphäre auf den kommenden Tag vorzubereiten.

Breie, vor allem Haferflocken, fettarme Milch, leichte Sandwiches sind die Zutaten, die man zum Frühstück braucht.

Viele Nahrungsmittel, die auf nüchternen Magen gegessen werden, können die Gesundheit schädigen. Daher muss man wissen, wie man richtig isst, was zum Frühstück besser ist und das zu dieser Tageszeit absolut nicht zu empfehlen ist.

JOGHURT

Sind Sie überrascht? Nein, das ist natürlich möglich. Aber wenn Sie Joghurt auf nüchternen Magen essen, dann wird Salzsäure, die in einem leeren Magen ist, die in Joghurt enthaltenen Milchsäurebakterien zerstören. Infolgedessen bringt es einfach keinen Nutzen.

BIRNEN

Die Birnenpulpa enthält viel grobe Faser, die die Magenschleimhaut verletzen kann, deshalb ist es nicht emfehlenswert, Birnen auf nüchternen Magen zu essen. Und nachdem Sie eine Birne gegessen haben, ist es besser, kein Rohwasser zu trinken.

TOMATEN

Tannine, mit denen Tomaten reich sind, erhöhen den Säuregehalt des Magens. Dies kann zur Entwicklung von Gastritis, Pankreatitis oder Colitis führen. Persimmon und Süßkartoffeln enthalten auch viele Tannine.

BANANEN

Wenn man Bananen auf nüchternen Magen isst, steigt der Blutmagnesiumspiegel stark an, was die Arbeit des Herzens beeinträchtigen kann. Außerdem kann Banane auf leerem Magen das Gleichgewicht von Kalium und Magnesium stören, und Sie werden den ganzen Tag träge sein.

ZITRUSFRÜCHTE

Orangen, Mandarinen und Grapefruits enthalten viel Fruchtsäure. Wenn Sie diese Früchte auf nüchternen Magen essen, können sie banales Sodbrennen verursachen und die Entwicklung von Gastritis provozieren.

Kaffee

Ob Sie es mit Koffein trinken oder nicht, Kaffee stimuliert die Produktion von Magensäure und kann Sodbrennen und Schweregefühl im Magen verursachen. Und wenn Sie das Frühstück ständig nur durch Kaffee ersetzen, entsteht ein Serotoninmangel, der im Laufe des Tages zu einem depressiven Zustand führt.

ALKOHOL

Nachdem Sie auf nüchternen Magen Alkohol getrunken haben, werden Sie doppelt so schnell berauscht. Und am Morgen werdenSie einen schweren Kater haben, weil in diesem Fall die Ausscheidung von Alkohol-Zerfallsprodukten langsamer ist.

KALTE GETRÄNKE

Die Gewohnheit, morgens kalte kohlensäurehaltige Getränke zu verwenden, beeinflusst schlecht nicht nur die Magenschleimhaut, sondern verlangsamt auch den Prozess der Blutversorgung, was letztendlich die Verdauung verlangsamt und verschlechtert.

KAUGUMMI

Das Kauen setzt den ganzen Verdauungstrakt in Gang, und der Magen beginnt, den für die Verdauung notwendigen Saft abzugeben, und wenn keine Nahrung darin ist, aber viel Säure, leidet die Schleimhaut. Als Folge entwickeln sich chronische Gastritis und Colitis.

Das Morgenmahl gilt zu Recht als das Wichtigste, denn es den ganzen Tag energetisiert. Viele Nahrungsmittel, die auf nüchternen Magen gegessen werden, können die Gesundheit schädigen. Daher muss man wissen, wie man richtig isst, was zum Frühstück besser ist und das zu dieser Tageszeit absolut nicht zu empfehlen ist.
Interessante Nachrichten und Ereignisse

 300 
  Komentar
YouTube video
Bilder
Aufstellen